0%

Die Dokumentation

Als die ersten Interviews und Festivalaufnahmen 2019 im Kasten waren, merkte unser Filmemacher René Ehrhardt schnell, dass die Geschichte rund um den Veranstalter Danny Brohm und seiner Crew viel mehr potenzial hat als zuvor angenommen.
Es folgten nun viele weitere Interviews und Gespräche mit den Crewmitgliedern.
Sie erzählten detailliert über die Anfänge und das Geschehen rund um das Festival und nahmen René mit auf die große Reise „der Traum vom eigenen Festival“.

Aber dann kam Corona. Das Festival 2020 fiel aus. Aus der Not heraus, sollte der Film das Festival ersetzen. Was wollte man auch anderes machen? Doch der Film, der zu diesem Zeitpunkt komplexer wurde, war bei weitem noch nicht fertig. Recherche, Drehzeit und Schnitt fraßen immer mehr Zeit.

Um die Geschichte besser zu erzählen, kam Archivmaterial von Fans, Freunden, Bekannten und Crewmitgliedern hinzu. Aus einem geplanten 20-minütigen Film wurde Spielfilmlänge. 1 Stunde und 20 Minuten. Aus 200 Stunden Post-Produktion wurden 1000. Ja, 1000 Stunden! Stück für Stück formte sich eine Geschichte zusammen, die nicht nur die Erfolge des Festivals zeigten, sondern auch Danny´s Anfänge, die Entstehung des Festivals und auch die Probleme und Schattenseiten, die so eine Veranstaltung mit sich bringen kann.

Als der Film in der finalen Phase war, wurde er sogar anderen Filmschaffenden zur Analyse vorgeführt. Gibt es einen roten Faden? Funktioniert die Geschichte und kann man ihr folgen? Auf all diese Fragen wurde in dieser Zeit eingegangen.

Anschließend ging es darum: Wo soll der Film gezeigt werden? Theater, Kino? Jetzt musste der Film für die Leinwand umgerüstet werden. Folglich kamen Untertitel und Dolby Surround Sound hinzu.
Es gab sogar schon Zusagen von Kinobetreibern und im Raum Hildburghausen wurden sogar für Herbst 2020 eine öffentliche Vorführungen geplant. Doch dann kam der nächste Lockdown.
Alle Kultureinrichtungen wurden geschlossen. Hildburghausen wurde zum Corona-Hotspot. Nichts ging mehr. Das Filmprojekt ruhte.

Wir haben nicht stillgesessen, sondern überlegt, wie wir den Film unserer Crew und unseren Fans am bequemsten in Corona Zeiten zeigen und die immer größer werdenden Produktionskosten decken können.

Da 2020 ein sch… Jahr war und wir nicht wissen, wohin die Reise im Jahre 2021 geht, was auf uns zukommt und wann wir wieder Festivals feiern können, wollen wir den Film zu euch nach Hause bringen! Euch ein Stückchen Freiheit, die uns genommen wurde, wiedergeben! Wir wollen, dass Ihr euch an die guten Zeiten erinnert. Wie schön wir es hatten und vor allem wollen wir unser Festival wieder zum Leben erwecken.

In Kürze ist er Film über Prime aufrufbar. Kostenlos. Wer kein Prime hat oder längerfristig Zugang zum Film möchte, kann ihn digital über Amazon Video erwerben.

Jedoch sind wir auf eure Unterstützung angewiesen! Selbst über Amazon wird er unsere Kosten nicht einspielen. Es gibt keine Filmförderung. Alles ist aus eigener Tasche finanziert. Wer unseren Filmemacher, der diese Erinnerung mit so viel Liebe erschaffen hat, unterstützen möchte, der kann  eine kleine Spende leisten.

Vielen Dank für eure Unterstützung. Sobald der Film auf Online ist, werden wir euch über Social Media in Kenntnis setzen.

Euer Heidewitzka Team

AbspielenCoverTrack Title
Künstler